Subscribe

Cum sociis natoque penatibus et magnis
[contact-form-7 404 "Not Found"]

Z-WERK

Z-WERK ist ein Mikrohaus, das modernen Minimalismus mit Traditionellem verbindet. Diese Kombination spiegelt sich sowohl in der Technologie als auch in der Gestaltung wieder. Die Zukunftsvision des Hauses ist es, Teil eines nachhaltigen Energie-Netzwerks zu sein. Das Mikrohaus soll sich optisch und kulturell in die Umgebung integrieren und ein heimisches Gefühl des Bergischen Landes vermitteln. Entstanden ist Z-WERK innerhalb eines Kooperationsprojektes für den Kunden :metabolon für den Unternehmensstandort in Lindlar im Bergischen Land.

MATERIALIEN

Die Materialien des Hauses sind regional und langlebig. Sie sollen für ein
gesundes Raumklima sorgen und dazu beitragen, dass das Haus Energie spart.

ARCHITEKTUR

Z-WERK besitzt eine Gesamtgrundfläche von 15m². Besonders auffällig ist die große Fensterfront, die das Haus mit viel Licht versorgt. Charakteristisch ist das freiliegende Kreuz, welches ein Merkmal des Fachwerks aufgreift und das Haus optisch in seine unterschiedlichen Bereiche aufteilt.

Das Giebeldach ist ein weiteres Element des Fachwerkhauses. Die Asymmetrie spiegelt die Ebenen des Innenraums wieder. Die Nordseite des Hauses ist mit Schiefer verkleidet. Hierbei wurde die Idee des traditionellen Windschutzes aufgegriffen. Auch die Haustür ist ein Querverweis auf das Bergische Land, da sie in einem für die Region typischen Grünton gehalten ist.

Energie gewinnt das Haus durch transparentes Solarglas auf dem Dach. Zusätzlich wird der Raum mit einem Pelletofen beheizt. Er ist die moderne Alternative zum klassischen Ofen. Die Pellets werden vor Ort bei metabolon hergestellt. Ihre Verbrennung ist CO2-neutral und kommt fast ohne Ascheanfall aus. Durch die Anordnung der Fenster sowie eine automatisierte Fensteröffnung wird die Luftzirkulation im Haus optimiert. Außerdem kann der Energieverbrauch kann durch punktuell eingesetzte Smart-Home-Technologie an die Tagesabschnitte des Bewohners angepasst werden.

INTERIEUR

LERNREGAL

Das raumhohe Wandregal bietet nicht nur ausreichend Stauraum, sondern lädt dazu ein das Haus wie bei einer Entdeckungsreise zu erforschen. Denn in den unterschiedlichen Böden des Regals befinden sich Informationstafeln, die das Konzept des Hauses erläutern.

GRUNDRISS

1:20 MODELL

Entstanden in Kooperation mit Carmen Servos

Idee und Ausarbeitung: Leyla Kasa und Carmen Servos
Digitale Darstellungen: Leyla Kasa
1:20 Modell: Carmen Servos